Welche Arten von Telefonansagen gibt es

IVR-Ansage, Begrüßungsansage, Warteschleife… Jede Telefonansage hat ganz eigene Anforderungen und Möglichkeiten. Hier finden Sie die verschiedenen Arten kurz und knapp erklärt.

Anrufbeantworter-Ansage

Der Klassiker! Die Telefonansage für den Anrufbeantworter kommt zum Einsatz, wenn Sie schon im Feierabend, oder Ihre Leitungen überlastet sind. Geben Sie Ihren Kunden direkt in der Telefonansage alle wichtigen Informationen mit. Sie kann auf fast alle Telefonanlagen aufgespielt werden. Auch auf eine FritzBox.

Einen Beispieltext für Anrufbeantworter-Ansagen finden Sie HIER

Warteschleife

Wenn es mal etwas länger dauert. Warteschleifen kommen zum Einsatz, wenn der Mitarbeiter etwas klären muss und der Kunde das nicht mithören soll. Oder wenn er weiterverbunden wird. Nutzen Sie die Warteschleife in Ihrem Unternehmen um Ihre Kunden auf weitere Produkte oder Dienstleistungen aufmerksam zu machen, die er vielleicht noch nicht kennt. Kostenlose Werbung für Ihr Unternehmen.

IVR-Ansage

Perfekt um die Kunden direkt zu kanalisieren. Eine IVR-Ansage bietet den Anrufern eine Reihe Möglichkeiten.

Drücken Sie die 1 für die Buchhaltung, die 2 für den Verkauf, …

Die Technik im Hintergrund verbindet den Kunden dann direkt mit den richtigen Ansprechpartnern. Ihre Mitarbeiter sind entlastet und der Kunde bekommt schnell seine Antwort.

Begrüßungsansage

Direkt den perfekten Einstieg. Begrüßen Sie Ihre Kunden freundlich und professionell. Sagen Sie ihm, bei welcher Firma er sich befindet und eventuell, dass es noch einen Moment wartet. So lange hört der Kunde Musik, bis das Gespräch entgegengenommen wird. So wird der Kunde direkt in empfang genommen und hört nicht das langweilige Tuten.

 

 

Professionelle Telefonansagen vom Profi
schon ab 79 €

Weitere interessante Artikel